Das zweijährige Informations- und Beratungsprogramm »Design Management für kleine und mittlere Unternehmen in Berlin« des IDZ und der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin bot Unternehmen die Möglichkeit, sich zu allen Aspekten des Design Managements zu informieren und individuell beraten zu lassen.

Berliner KMU konnten direkt in ihrem Unternehmen mit externen Beratern eine mehrstufige Analyse ihrer aktuellen Entwicklung und Bedarfslage in Bereichen wie Produktentwicklung, Dienstleistungsangebot, Marketing und Design durchführen sowie nachhaltige Handlungsansätze zur Erhöhung ihrer Wettbewerbsfähigkeit entwickeln. Darüber hinaus wurden Fortbildungsforen und Workshops zu verschiedenen Teilaspekten des Design Management Prozesses angeboten.

Publikationen


Begleitend zum Beratungsprogramm erschien eine dreibändige Publikation. Darin beleuchten Wissenschaftler*innen, Designer*innen und Unternehmer*innen verschiedene Facetten des Design Managements.

Band 1: Designmanagement im Fokus – pdf, 2,5 mb
Band 2: Designmanagement konkret – pdf, 2,8 mb
Band 3: Designmanagement – Einblicke und Ausblicke – pdf, 6 mb


Kontakt


Ingrid Krauss
T +49 (0)30 61 62 321-0
F +49 (0)30 61 62 321-19
E ingrid.krauss@idz.de


Das Projekt wurde von der Europäischen Union und dem Land Berlin kofinanziert. Projektpartner des IDZ war die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

Mitglied werden



Professionelles Netzwerk für Design-Expertise


Das IDZ



Design is a people-centered approach to create positive change.


IDZ Mitglieder

stellen sich vor


Anfang 2020 haben wir begonnen, in unserem monatlichen Newsletter ein IDZ-Mitglied des Monats vorzustellen.

Wir haben inzwischen vier dieser Beiträge auf der Website gesammelt, und hoffen, mit der Zeit einen interessanten Einblick in unsere Mitgliederstruktur zu geben.


50 Jahre IDZ

Design im Fokus


Anlässlich des 50. Jubiläums des IDZ haben Designstudierende der HTW Berlin Interviews mit Wegbegleitern des IDZ und führenden Persönlichkeiten aus Design und Gesellschaft geführt.

Dabei haben sie u.a. Designerinnen und Designer verschiedener Generationen nach der Rolle von Design und ihrer Vision für die Zukunft befragt.