April 2024

23.6.2023–22.9.2024

Paula Scher – Type is Image
Die Ausstellung widmet sich dem Werk von Paula Scher, einer der einflussreichsten und erfolgreichsten Grafikerinnen ihrer Generation.

Details

Mit Type is Image setzt Die Neue Sammlung ihre Tradition fort, bedeutende zeitgenössische Designer:innen zu einer ortsspezifischen Installation einzuladen. Paula Scher, die seit über fünf Jahrzehnten das Grafikdesign mit ihrer innovativen Schöpferkraft prägt, ist dieser Einladung mit einer begehbaren Werkschau gefolgt.

Bis September 2024 zeigt die Ausstellung Auftragsarbeiten von Schers Angängen bis in die Gegenwart: vom Erscheinungsbild des Public Theater in New York über die Kampagne für den Strand von Rockaway Beach nach der Zerstörung durch Hurrikan Sandy 2012 bis hin zu ihren Raum- und Fassadengestaltungen.

Vom Boden über die Wände bis zu hängenden Buchstaben und Plakaten bietet die Aussellung Type is Image den Besucher:innen umgeben von den Arbeiten Paula Schers. Selbst die Vitrinen werden von Buchstaben getragen. Von jedem Standpunkt aus ergeben sich neue Perspektiven und interessante Zusammenspiele verschiedener Arbeiten.

22.1.–15.4.2024
IDZ Event

Bundespreis Ecodesign | Ausschreibung 2024
Vom 22. Januar bis zum 15. April können sich europaweit Unternehmen, Gestalter:innen und Studierende um den Bundespreis Ecodesign 2024 bewerben.

Details

Gesucht werden einfallsreiche Ideen und Projekte, die herausragend gestaltet und zukunftsweisend sind. Dies schließt neben marktreifen Produkten und Dienstleistungen auch konzeptionelle und studentische Arbeiten mit ein. Designinnovationen sind genauso gefragt wie technische und soziale Innovationen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Alle Infos zum Wettbewerb unter: bundespreis-ecodesign.de

1.3.–30.4.2024
IDZ Event

Call for Speakers: Internationales Design Forum 2024
Das Internationale Design Forum 2024 stellt innovative Innenraumkonzepte für den öffentlichen Verkehr in den Bereichen CITY (urbane Mobilität) und REGION (regionale Mobilität) vor. Das IDZ lädt Messebesucher, Expertinnen aus Forschung und Design sowie Vertreter der Industrie und Betreiber zur Teilnahme ein.

1.3.–31.5.2024
IDZ Event

Call for Entries: UX Design Awards
Der "Call for Entries" an den UX Design Awards - Autumn 2024 ist bis zum 31. Mai 2024 offen für Einreichungen.

Details

Alle Einzelheiten und Termine sind auf der Website der Awards zu finden.

Mittwoch, 3.4.2024
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

UX Design Awards Q&A: Enter like a Pro!
Live-Q&A-Session zur Teilnahme an den UX Design Awards

Details

Nehmen Sie an der Live-Q&A-Session mit dem Team der UX Design Awards teil! Wir stellen Ihnen die kommenden UX Design Awards – Autumn 2024 vor, geben Ihnen Einblicke in Best Practices für eine erfolgreiche Einreichung und beantworten alle Ihre Fragen.

Weitere Informationen und Anmelde-Links finden Sie hier auf der UXDA-Webseite!

6.–7.4.2024
9.00–19.00 Uhr
Member of IDZ

see Conference
IDZ Mitglied Scholz&Volkmer lädt zu sich nach Wiesbaden zu einer der größten und spannendsten Designkonferenzen in Deutschland.

Details

Erkenntnisgewinn durch Visualisierung – das ist der Kern der see-Conference in Wiesbaden, mit über 800 Teilnehmenden eine der größten Design-Konferenzen in Deutschland. Seit 2006 widmet sich die see-Conference dem Veranschaulichen von Daten und Informationen. Und das zunehmend im Kontext nachhaltiger Konzepte, weil nur eine gute Inszenierung gesellschaftliche Wahrheiten inmitten der Informationsflut sichtbar macht.
see-conference.org

Donnerstag, 18.4.2024
5.00–6.00 Uhr
IDZ Event

UX Conversations: Sofia Ryan
In dieser Folge von UX Conversations spricht Ake Rudolf mit Sofia Ryan, Principal Design Director bei Microsoft. Sofia ist eine Verfechterin einer gründlichen Nutzerforschung. Sie wird die Vorteile einer engen Zusammenarbeit zwischen Forschung und Design im Rahmen von Unternehmen darlegen, insbesondere im Bereich der KI. Wir freuen uns darauf, ihre Gedanken darüber zu hören, wie die Herausforderungen bei der Integration von Design in sich schnell entwickelnde technologische Landschaften gemeistert werden können, und ihre Sichtweise darüber zu erfahren, wie Designer ihre Fähigkeiten nutzen können, um KI in positive Bahnen zu lenken.

Mittwoch, 24.4.2024
5.00–6.00 Uhr
IDZ Event

Deep Dive: Award Winners | Mahlkönig / IMAGO Design
In diesem Deep Dive führen uns Camillo König, Industriedesigner und Competence Lead Mechanical Engineering und Bastian Renner, Senior UI/UX Designer bei der Imago Design GmbH, durch ihre UX Design Award Gold ausgezeichnete Kaffeemühle "Mahlkönig EK OMNIA".

Mittwoch, 24.4.2024
19.00 Uhr
Member of IDZ

Corporate Identity der DDR
Buchvorstellung von Andreas Koop (Allgäu) | anschließend im Gespräch mit Wilfried Klink | Moderation: Thomas Flierl

Details

https://www.max-lingner-stiftung.de/programm-mlh/aktuell


Eine Annäherung an die DDR über ihre Selbstdarstellung. Der Designforscher Andreas Koop, der zuvor das visuelle Erscheinungsbild des Nationalsozialismus beschrieben hat («NSCI»), analysiert die visuelle Identität der DDR und rekonstruiert gewissermaßen das Manual des Arbeiter- und Bauern-Staates: Vom Wappen über die Nationalfarben, Schrift/Typografie und Printmedien bis hin zu öffentlicher Inszenierung.

Der Grafikdesigner Wilfried Klink, Schüler von Werner Klemke und Axel Bertram (Kunsthochschule Berlin-Weißensee), langjähriger Grafikchef von TRIALON und damit einer der kundigsten Kampagnen-Gestalter aus dem Osten, beriet Koop.

Wo?
Max-Lingner-Stiftung
Beatrice-Zweig-Str. 2
13056 Berlin

Wann?
24. April 2024, 19 Uhr

Zum Live-Stream der Veranstaltung gelangen Sie hier: https://youtube.com/live/arJ5APgcNqQ

Donnerstag, 25.4.2024
18.00–21.00 Uhr
IDZ Event

wirDesign: Responsibility is the reason why | Verantwortung und Brand Performance
Das IDZ Berlin lädt gemeinsam mit seinem Mitglied wirDesign ein: Brigida Kempf und Silke Parnack, Vorständinnen bei wirDesign, zeigen wie ihre Markenagentur erfolgreich arbeitet.

Details

Die Markenagentur wirDesign stellt Verantwortung in den Mittelpunkt ihres Handelns, agiert im Einklang mit den ESG-Kriterien und arbeitet aktuell an ihrer Gemeinwohlbilanzierung. In unserem gemeinsamen IDZ-Event am 25. April, zeigen Brigida Kempf und Silke Parnack, dass es nicht allein darum geht, „gut“ oder „nachhaltig“ zu sein. Sondern darum, stetig besser zu werden und Verantwortung zu übernehmen: für die Mitarbeitenden, das Unternehmen und die Welt in der wir leben – und dabei gleichzeitig wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen.
Diesen Anspruch haben sicherlich die meisten unserer IDZ-Mitglieder - deshalb freuen wir uns schon jetzt über den sich anschließenden kollegialen Austausch bei kleinen Snacks und Getränken bei wirDesign.

Wir bitten um Anmeldung

Wann? 25. April, 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr)
Wo? wirDesign, Berliner Straße 82, 13189 Berlin

Brigida Kempf,
Vorständin Kreation bei der wirDesign communication AG

Die studierte Designerin ist seit 2000 bei wirDesign. Als Creative Director hat sie den Erfolg und die Entwicklung der Agentur entscheidend mitgeprägt. Seit 2020 ist Brigida Kempf Mitglied im wirDesign-Vorstandsteam. Als Dozentin für Kommunikationsdesign unterrichtete sie mehrere Jahre an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Sie ist Expertin für das perfekte Zusammenspiel von Markenstrategie, Design, Kommunikation und Technologie.

Silke Parnack,
Vorständin Finanzen bei der wirDesign communication AG

Die studierte Betriebswirtin Silke Parnack ist seit 2020 im wirDesign Vorstand und als CFO verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Human Resources und Organisationsentwicklung. Die Themen transparente Unternehmensführung und New Work liegen ihr dabei besonders am Herzen. Silke Parnack startete 2014 bei wirDesign, damals im Bereich Accountmanagement.

27.4.–5.5.2024
0.00–0.00 Uhr

Berlin Design Week 2024
Das Designfestival in Berlin vom 27. April bis 5. Mai. Das IDZ Berlin ist am 2. Mai mit einem Event bei feldfünf dabei.

Mai 2024

23.6.2023–22.9.2024

Paula Scher – Type is Image
Die Ausstellung widmet sich dem Werk von Paula Scher, einer der einflussreichsten und erfolgreichsten Grafikerinnen ihrer Generation.

Details

Mit Type is Image setzt Die Neue Sammlung ihre Tradition fort, bedeutende zeitgenössische Designer:innen zu einer ortsspezifischen Installation einzuladen. Paula Scher, die seit über fünf Jahrzehnten das Grafikdesign mit ihrer innovativen Schöpferkraft prägt, ist dieser Einladung mit einer begehbaren Werkschau gefolgt.

Bis September 2024 zeigt die Ausstellung Auftragsarbeiten von Schers Angängen bis in die Gegenwart: vom Erscheinungsbild des Public Theater in New York über die Kampagne für den Strand von Rockaway Beach nach der Zerstörung durch Hurrikan Sandy 2012 bis hin zu ihren Raum- und Fassadengestaltungen.

Vom Boden über die Wände bis zu hängenden Buchstaben und Plakaten bietet die Aussellung Type is Image den Besucher:innen umgeben von den Arbeiten Paula Schers. Selbst die Vitrinen werden von Buchstaben getragen. Von jedem Standpunkt aus ergeben sich neue Perspektiven und interessante Zusammenspiele verschiedener Arbeiten.

1.3.–31.5.2024
IDZ Event

Call for Entries: UX Design Awards
Der "Call for Entries" an den UX Design Awards - Autumn 2024 ist bis zum 31. Mai 2024 offen für Einreichungen.

Details

Alle Einzelheiten und Termine sind auf der Website der Awards zu finden.

27.4.–5.5.2024
0.00–0.00 Uhr

Berlin Design Week 2024
Das Designfestival in Berlin vom 27. April bis 5. Mai. Das IDZ Berlin ist am 2. Mai mit einem Event bei feldfünf dabei.

Donnerstag, 2.5.2024
18.00–20.00 Uhr
IDZ Event

DESIGN INSIGHTS #3 E-Bike-City
Das IDZ Berlin lädt im Rahmen der Berlin Design Week ein: Jakob Lehr und Jan Hillmann-Regett, Gründer und Inhaber des Designbüros Mattership, stellen das Forschungsprojekt E-Bike-City der ETH Zürich vor.

Details


Am 2. Mai setzen wir unsere Veranstaltungsreihe DESIGN INSIGHTS im Rahmen der Berlin Design Week fort. Zu Gast sind Jakob Lehr und Jan Hillmann-Regett, Gründer und Inhaber des Designbüros Mattership, die das Projekt E-Bike-City (ETH Zürich) vorstellen und fragen: Wie gut kann es werden?

Die Vision: Die inklusive Stadt von morgen widmet 50 % aller Straßen der Mikromobilität wie Zweirädern und Fußgänger*innen. Die beiden Designer geben praktische Einblicke in die Kommunikation dieses radikalen Forschungsprojektes und berichten, wie die freudvolle Zusammenarbeit von Gestaltung und Forschung eine gesellschaftliche Diskussion, Überzeugung und konkreten Wandel ermöglicht.

Wann?
2. Mai 2024 um 18:00 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr)

Wo?
feldfünf, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8, 10969 Berlin

Der Vortragsabend findet in deutscher Sprache statt, der Eintritt ist frei. Da die Platzzahl begrenzt ist, bitten wir um verbindliche Anmeldung.

Mittwoch, 8.5.2024
5.00–6.00 Uhr
IDZ Event

Deep Dive: Award Winners | Nui Care
In diesem Deep Dive führen uns Shilu Mistry, Chief Product Officer bei Nui Care, und Miles Johnson, Experience Lead AI & Innovation bei Ming Design, durch das preisgekrönte Projekt "Nui Care Redesign and AI Enablement".

Juni 2024

23.6.2023–22.9.2024

Paula Scher – Type is Image
Die Ausstellung widmet sich dem Werk von Paula Scher, einer der einflussreichsten und erfolgreichsten Grafikerinnen ihrer Generation.

Details

Mit Type is Image setzt Die Neue Sammlung ihre Tradition fort, bedeutende zeitgenössische Designer:innen zu einer ortsspezifischen Installation einzuladen. Paula Scher, die seit über fünf Jahrzehnten das Grafikdesign mit ihrer innovativen Schöpferkraft prägt, ist dieser Einladung mit einer begehbaren Werkschau gefolgt.

Bis September 2024 zeigt die Ausstellung Auftragsarbeiten von Schers Angängen bis in die Gegenwart: vom Erscheinungsbild des Public Theater in New York über die Kampagne für den Strand von Rockaway Beach nach der Zerstörung durch Hurrikan Sandy 2012 bis hin zu ihren Raum- und Fassadengestaltungen.

Vom Boden über die Wände bis zu hängenden Buchstaben und Plakaten bietet die Aussellung Type is Image den Besucher:innen umgeben von den Arbeiten Paula Schers. Selbst die Vitrinen werden von Buchstaben getragen. Von jedem Standpunkt aus ergeben sich neue Perspektiven und interessante Zusammenspiele verschiedener Arbeiten.

Mitglied werden


Projekte