Beim Meetup haben IDZ Mitglieder und Gäste Gelegenheit, sich über aktuelle Themen der Design- und Kreativszene auszutauschen.


Wir laden ab sofort immer am letzten Donnerstag des Monats von 17 bis 18 Uhr zum virtual Meetup ein. Für Fragen. Für den Austausch von Erfahrungen und Angeboten. Für spontane Gedanken, Ideen und Impulse. Für Wünsche an die Politik. Das IDZ Team steht Ihnen zur Verfügung. Link und ID werden am Vortag des Meetups versendet. Lust auf den Austausch? Ideen, Angebote und Themenvorschläge für die kommenden virtuellen Meetups bitten wir an members@idz.de zu schicken.

Für Informationen zu kommenden Veranstaltungen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.



Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 23.9.2021
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meet-up
„Als wären wir ein Volk von Deppen!“ – Erik Spiekermann über Wahlplakate

Als wir neulich im Deutschlandfunk Kultur Erik Spiekermann gewohnt scharfzüngig über die Wahlplakate zur anstehenden Superwahl schimpfen hörten, wussten wir sofort: Das ist unser Kandidat für den Vorwahl-Meetup! Dankenswerterweise hat Erik, der nicht nur langjähriges Mitglied, sondern sogar ehemaliger Vorstand des IDZ ist, spontan zugesagt, und so freuen wir uns auf eine vergnügliche Stunde mit ihm. Da ein Wahlplakate-Rant nach der Wahl weniger interessant ist als unmitellbar davor, findet die Veranstaltung ausnahmsweise nicht wie sonst am letzten Donnerstag im Monat, sondern bereits am 23. September statt.

Wie immer gibt es im Anschluss an den Vortrag Gelegenheit zum Austausch.

Foto: Norman Posselt | CC BY-SA 4.0




Vergangene Veranstaltungen

Donnerstag, 26.8.2021
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Helmut Ness und Jeremias Schmitt geben einen Einblick in das Fuenfwerken Transformations-Programm »Leadership by Design«

IDZ-Vorstandsmitglied und Gründungspartner der Fuenfwerken Design AG, Helmut Ness, nimmt uns gemeinsam mit Jeremias Schmitt, Executive Director Strategie und Transformation, mit auf eine kurze Lernreise zum Thema „Leadership by Design".

Im Transformations-Programm »Leadership by Design« führen Helmut Ness und Jeremias Schmitt durch drei aufeinander aufbauende Sprints mit dem Ziel, die Teilnehmenden selbst zu den Gestalter*innen ihrer Zukunft werden zu lassen. In moderierten Breakout-Sessions erleben sie durch das eigene Machen, wie man Klarheit gewinnt, Herausforderungen strukturiert, ungeahnte Lösungen erkennt, Weichen für die Zukunft stellt und konkrete Ergebnisse produziert.

Beim IDZ Meetup möchten die beiden von Fuenfwerken das Programm erfahrbar vermitteln. Neben einem Impuls und das aktive gemeinsame Erleben einer Übung aus dem Programm, gibt es die Gelegenheit zum Austausch.

Foto: Berner PR Gesellschaft

Donnerstag, 29.7.2021
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
In dem Vortrag „YNNOVATION CARDS – spielerisch neue Ideen entwickeln“ stellt das Team von unyt.berlin seine neu entwickelte Kreativmethode vor.

Mit den YNNOVATION CARDS wurde von der Industrial Design Agentur unyt.berlin im Rahmen der eigenen angebotenen Design Thinking-Workshops ein methodisches Kartenset entwickelt. Die insgesamt 27 Spielkarten sollen dazu dienen, während der Ideenfindungsphase innerhalb von Entwicklungsprozessen durch bestimmte Impulse zu neuen kreativen Lösungsansätzen zu gelangen. In einer kompakten Onlinepräsentation werden die Karten erstmalig vorgestellt und der Umgang mit ihnen beispielhaft erläutert.

unyt wurde 2017 aus unterschiedlichen Kreativagenturen gegründet und hat heute mehrere Niederlassungen in Deutschland. Als inhabergeführte Full-Service-Agentur bedient sie den B2B-Sektor und ist spezialisiert auf strategische Design-Entwicklungen von Investitionsgütern und High-Tech-Systemen. Die Bandbreite der Kundschaft reicht von Startups über KMUs bis hin zu global agierenden Konzernen.

Wie immer gibt es im Anschluss an den Vortrag Gelegenheit zum Austausch.

Donnerstag, 24.6.2021
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Heike Nehl und Sibylle Schlaich stellen ihr soeben im Niggli Verlag erschienenes Buch „Airport Wayfinding“ vor.

In ihrem Buch machen sich die Autorinnen auf die Suche nach den einzigartigen Identitäten von Leitsystemen auf über hundert verschiedenen Flughäfen und untersuchen dabei die geschichtsträchtige Vergangenheit, die aktuellen Herausforderungen und die vielversprechende Zukunft von Airport Wayfinding auf der ganzen Welt.

Als Geschäftsführerinnen des Designbüros Moniteurs sind sie mit ihrem Team fokussiert auf Orientierung, Corporate Design und digitale Produkte. Unter anderem sind sie für das Konzept und die Planung des Leit- und Orientierungssystems des Flughafens BER verantwortlich. Sie arbeiten zur Zeit für die Flughäfen München, Hannover, Zürich und Chicago.

Wie immer gibt es im Anschluss Gelegenheit zum Austausch.

Donnerstag, 27.5.2021
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
In seinem Vortrag "The Inconvenience Space – Die Zukunft des Abschieds" widmet sich Henrik Rieß der Frage: Wie können wir als Designer*innen Abschied gestalten?

In seinem Kurs "The Future of Farewell“ an der FH Potsdam explorierte Henrik Rieß mit Studierenden Zukunftsperspektiven des Abschieds und den damit verbundenen gesellschaftlichen Konsequenzen. Um die Schwere des Themas zu mindern und über Wünsche, Hoffnungen und Ängste reden zu können, projizierten sie das Thema Lebewohl in verschiedene Zukünfte mit neuen technologischen Möglichkeiten und veränderten gesellschaftlichen Normen.

Gezeigt werden u.a. Projekte von Rosa-Sophie Hamburger, Lena Hoffmann, Maryna Honcharenko, Peter Schwarz, Gesine Tränhardt und Lena Zagora.

Henrik Rieß ist Creative Director mit über 15 Jahren Erfahrung in den Bereichen UX und angewandter Designforschung. Als Dozent für Interaction Design, Design Thinking und Speculative Design arbeitet er mit Studierenden an gesellschaftlich relevanten Fragestellungen im sogenannten „Inconvenience Space“.

Donnerstag, 29.4.2021
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Prof. Rayan Abdullah, Mitglied des IDZ-Vorstands und Professor für Typografie an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst, gibt uns in seiner Präsentation einen Einblick in die arabische Schriftkunst.

In dieser kurzen Einführung in die faszinierende Welt der arabischen Schriftkunst wird sich Prof. Rayan Abdullah mit der Geschichte der arabischen Schrift, dem arabischen Alphabet und seinem Raster, den wichtigsten arabischen Schriftarten, den Schreibwerkzeugen sowie den Techniken bei der Anwendung in der Kalligrafie, Architektur und speziell im Zusammenhang mit der Buchgestaltung befassen. Er wird dabei auch auf die Herstellung von Tinte und auf islamische Ornamente eingehen. Dazu wird er Beispiele für die Islamische Buchkunst präsentieren.

Wie immer gibt es im Anschluss Gelegenheit zum Austausch.

Donnerstag, 25.3.2021
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Peter Post präsentiert ein buntes Best-of „Pandemic Design“, anschließend Gelegenheit zu Austausch und Diskussion

Unser Vorstandsmitglied und Geschäftsführer der Agentur Scholz & Volkmer, Peter Post, nimmt uns mit auf eine bildreiche, humorvolle aber auch schockierende Reise. Von abenteuerlichen Designlösungen über gelungene Provisorien hin zu poetischen Entwürfen – Gestaltung in allen Facetten.

Mit dieser Veranstaltung nehmen wir unsere virtuelle IDZ Meetup-Reihe wieder auf – zu veränderter Uhrzeit, immer am letzten Donnerstag des Monats von 17 bis 18 Uhr. Wir bitten um Anmeldung, den Zoom-Link schicken wir Ihnen einen Tag vor der Veranstaltung.

Foto: Spielfelder, entworfen von der Londoner Agentur Accept & Proceed für ihre „Keep Your Distance Football League“.

Donnerstag, 5.11.2020
10.00–11.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Offene Sprechstunde für IDZ-Mitglieder jeden 1. Donnerstag im Monat um 10 Uhr

Offene Runde – Für Fragen. Für den Austausch von Erfahrungen und Angeboten. Für spontane Gedanken, Ideen und Impulse. Für Wünsche an die Politik. Mit einem Vetreter aus dem IDZ-Leitungsteam.

Donnerstag, 1.10.2020
10.00–11.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Offene Sprechstunde für IDZ Mitglieder jeden 1. Donnerstag im Monat um 10 Uhr

Offene Runde – Für Fragen. Für den Austausch von Erfahrungen und Angeboten. Für spontane Gedanken, Ideen und Impulse. Für Wünsche an die Politik. Mit einem Vetreter aus dem IDZ-Leitungsteam.

Donnerstag, 6.8.2020
10.00–11.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Offene Runde – Für Fragen. Für den Austausch von Erfahrungen und Angeboten. Für spontane Gedanken, Ideen und Impulse. Für Wünsche an die Politik.

Donnerstag, 25.6.2020
10.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Offene Runde, u.a. mit Olaf Hoffmann und Bildern aus dem MVG (Münchner Verkehrsgesellschaft)

Donnerstag, 18.6.2020
10.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Webinar mit Andreas Viedt "Wertschätzende Kommunikation ist wertschöpfende Tätigkeit"

Nach der Krise ist vor der Veränderung. Für viele Unternehmen und Agenturen stellt sich die existenzielle Frage, wie sie ihre neue Normalität gestalten wollen. New Work, Agilität, Selbstorganisation, kollegiale Führung – viele Konzepte versprechen Antworten auf die Herausforderungen unserer viel beschriebenen VUCA-Welt, die gerade noch ein Stück unberechenbarer zu werden scheint.

Eins haben alle Ansätze gemeinsam: Sie benötigen mehr denn je eine neue Qualität von Führung, Kommunikation und Verständigung, damit Vertrauensbildung, Zusammenarbeit und Konfliktlösung besser gelingen – unabhängig von digital und analog.

Unser Mitglied und IDZ-Coach Andreas Viedt lädt Sie im Rahmen unser virtual Meetup-Reihe zu einem Impuls-Webinar „Wertschätzende Kommunikation ist wertschöpfende Tätigkeit“ ein. Es richtet sich an UnternehmerInnen, GeschäftsführerInnen und Interessierte aus Kreation und Beratung.

Inhalte:
- Wertschöpfung durch Wertschätzung
- 15 Minuten Wissenschaft – ein kurzer Blick auf gängige Kommunikationsmodelle
- Wahrnehmen statt urteilen – warum Empathie der Schlüssel zur Wertschätzung ist
- Lieber echt als nett – wie Empathie im Alltag funktioniert

Im Rahmen der begrenzten zeitlichen Möglichkeiten wechseln sich inhaltlicher Input und kurze interaktive Praxisübungen ab.

ausverkauft

download

Donnerstag, 11.6.2020
10.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Webinar mit nachhaltig unternehmen, Manuela Teinert

„Handeln im Krisenmodus: Notwendige Medizin für Ihr Unternehmen.“ Zweiter Teil des Webinars mit Manuela Teinert / nachhaltig unternehmen


Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Viele Unternehmen bewähren sich hervorragend in der aktuellen Situation. Aber was können Betriebe tun, die von der außergewöhnlichen Situation in besonderem Maße betroffen sind? Wir wollen mit Ihnen über Lösungen diskutieren! Unser Mitglied Manuela Teinert von der Beratungsfirma nachhaltigunternehmen lädt Sie im Rahmen unserer virtual Meetup-Reihe zum zweiteiligen Webinar „Handeln im Krisenmodus: Notwendige Medizin für Ihr Unternehmen“. Lassen Sie uns gemeinsam einen etwas anderen Blick auf Strategie werfen.

Das Thema Akquise steht im Fokus des zweiten und letzten Teils des Webinars.

Donnerstag, 4.6.2020
10.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Impuls von Christian Kahl (Fuenfwerken), Prof. Matthias Ries und Andreas Viedt. Anschließend offene Runde.

MAMUNA – Masken, die im Alltag und anderen helfen.
Masken für Mund und Nase sind zu unseren täglichen Begleitern geworden und werden es wahrscheinlich noch eine ganze Weile bleiben. Kein Wunder, dass viele hier das große Geschäft wittern und Masken zu Wucherpreisen und von oft fragwürdiger Qualität anbieten.
Mamuna zeigt, dass dies nicht sein muss und es sogar noch besser geht. Denn das „provisorische“ Unternehmen hat eine Möglichkeit gefunden, wie man die Kultur- und Kreativwirtschaft (aber auch andere Unternehmen) mit konkurrenzlos günstigen Einwegmasken versorgen und dabei gleichzeitig diejenigen unterstützen kann, die gerade unsere Hilfe besonders brauchen.

Prof. Matthias Ries von der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim gibt aus Anlass zur aktuellen Situation einen kurzen Impulsvortrag zum Thema "Design in Crisis". Dabei beleuchtet er sowohl historische Entwicklungen, als auch aktuelle Entwürfe, welche die doppeldeutige Frage nach dem Design in der Krise zu beantworten suchen.

IDZ-Coach Andreas Viedt stellt kurz sein für den 18.6. geplantes Webinar "Wertschätzende Kommunikation als wertschöpfende Tätigkeit" vor.

Anschließend offene Runde.

Donnerstag, 28.5.2020
10.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Webinar mit nachhaltig unternehmen, Manuela Teinert

„Handeln im Krisenmodus: Notwendige Medizin für Ihr Unternehmen.“ Erster Teil des Webinars mit Manuela Teinert / nachhaltig unternehmen


Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Viele Unternehmen bewähren sich hervorragend in der aktuellen Situation. Aber was können Betriebe tun, die von der außergewöhnlichen Situation in besonderem Maße betroffen sind? Wir wollen mit Ihnen über Lösungen diskutieren! Unser Mitglied Manuela Teinert von der Beratungsfirma nachhaltigunternehmen lädt Sie im Rahmen unserer virtual Meetup-Reihe zum zweiteiligen Webinar „Handeln im Krisenmodus: Notwendige Medizin für Ihr Unternehmen“. Lassen Sie uns gemeinsam einen etwas anderen Blick auf Strategie werfen.

Inhalt:
Früher war alles besser.
Was sind Ihre größten Herausforderungen? Was liegt dem Brennpunkt zugrunde?
Und wo kommen sie her?

Vision und Ziele:
Wofür brennen wir wirklich?

Donnerstag, 14.5.2020
10.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Austausch untereinander

Zweites virtuelles IDZ Meetup in lockerer und spontaner Runde. Nachklapp vom 7. Mai und Ausblick bzw. Kurzvorstellung zweier Webinare von Manuela Teinert.

Wir freuen uns auf den Austausch!

Donnerstag, 7.5.2020
10.00 Uhr
IDZ Event

IDZ virtual Meetup
Austausch mit Karsten Henze, Vorstandsvorsitzender des IDZ.

Als Teilnehmer für den ersten Termin hat sich bereits Karsten Henze angemeldet, der als Vorstandsvorsitzender des IDZ in den vergangenen Wochen noch intensiver als sonst die Interessen der IDZ Mitglieder gegenüber der Politik vertreten hat.

Lust auf den Austausch?

Donnerstag, 6.6.2019
19.00 Uhr
IDZ Event

IDZ Meetup
Kreislauffähige Verpackungslösungen

Hannes Füting berichtet über die Geschichte seines Unternehmens und die Arbeit als Produktdesigner im Bereich der nachhaltigen Produktentwicklung. Im Mittelpunkt stehen kompostierbare Verpackungslösungen, die den biologischen Kreislauf schließen und recycelbare Verpackungen, die technisch kreislauffähig sind. Mit der Gründung der Marke Repaq haben sich Superseven bewusst für eine moderne und klare Erscheinung entschieden und definieren nachhaltige Gestaltung im industriellen Kontext neu. Superseven gestaltet und handelt mit Verpackungen und Verpackungszubehör. Als Technologiescouts initiieren, begleiten und beraten sie Innovationsprozesse und Zertifizierungen.

Zum Experten
Das Startup Superseven wurde 2017 von Katja Seevers, Hannes Füting und Sven Seevers gegründet. Superseven steht für einen ganzheitlichen Produktentwicklungsprozess und betrachtet dabei den gesamten Produktlebenszyklus inklusive Rohstoffgewinnung, Verarbeitung und Entsorgung. Ihre Produkte sind dadurch biologisch oder technisch kreislauffähig. Sie besitzen durchweg positive Eigenschaften. Superseven hat sich auf kreislauffähige Produktentwicklungen spezialisiert mit dem Schwerpunkt kompostierbare Verpackungslösungen. Mit der Verpackungsmarke Repaq bietet Superseven als erstes Unternehmen in Europa transparente Folienverpackungen an, die farbig bedruckt zertifiziert gartenkompostierbar sind.

Eintritt
Gäste: 5 Euro
Für Mitglieder des IDZ ist der Eintritt frei. Da die Teilnehmerzahl limitiert ist, bitten wir um Anmeldung.

Zeit
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

Ort
Internationales Design Zentrum Berlin
Am Park 4
10785 Berlin
Karte

freie Plätze: 7

download

Donnerstag, 21.2.2019
19.00 Uhr
IDZ Event

IDZ Meetup
Workshop-Werkstatt

Wodurch gelingen Workshops und wie unterstützt das Format die kreative Zusammenarbeit? Am 21. Februar teilt Esther Schaefer (Kommunikationsdesignerin und ausgebildete Prozess-Moderatorin) Wissen und Erfahrung aus ihrer vierjährigen Praxis als Workshop-Moderatorin und gibt dabei Einblick in Themen wie Arbeitskultur, Rolle als Moderator/in oder Briefing. Anschließend werden durch kollegialen Austausch der Meetup-Teilnehmenden untereinander weitere Aspekte dazu vertieft, wie Workshops (Design-)Projekte voranbringen können.

Über die Expertin
Esther Schaefer ist studierte Kommunikationsdesignerin und ausgebildete Prozess-Moderatorin (artop, Berlin). Seit vier Jahren bietet sie Unternehmen und Organisationen Workshop-Moderation von Teams und Arbeitsgruppen zur Entwicklung neuer Lösungen an. Ihre Schwerpunkte dabei sind u.a. Kreativität (Kreativitätstechniken und Design Thinking) und Zusammenarbeit. Nach ihrem Studienabschluss 1998 war sie als Designerin, Dozentin und Projektleiterin tätig, auch für das Internationale Design Zentrum Berlin. Als freiberufliche Moderatorin und Trainerin arbeitet/e sie bspw. für die Stiftung Warentest, den Carlsen Verlag und den Deutschen Zukunftspreis.

Eintritt
Gäste: 5 Euro
Für Mitglieder des IDZ ist der Eintritt frei. Da die Teilnehmerzahl limitiert ist, bitten wir um Anmeldung.

Zeit
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

Ort
Internationales Design Zentrum Berlin
Am Park 4
10785 Berlin
Karte

idz.de

freie Plätze: 6

download

Donnerstag, 24.1.2019
19.00 Uhr
IDZ Event

IDZ Meetup
News aus Afrika - Nairobi Design Insitute

Am 24. Januar 2019 werden Rolf Mehnert von der Fuenfwerken Design AG und UX Experte Gunnar Krüger ihre Erfahrungen und Erlebnisse ihres Aufenthalts in Afrika vorstellen. Gemeinsam mit dem Nairobi Design Insitute veranstalteten sie vergangenen September einen zehntägigen Workshop in der ostafrikanischen Metropole. Das Thema: »Mobility in Nairobi«.
Im Zentrum stand die Frage, wie deutsche Automobilhersteller den komplexen Mobilitätsbedürfnissen der Einwohner einer Stadt wie Nairobi gerecht werden könnten. Zugleich eröffnete der gemeinsame Sprint inspirierende Einblicke in Gemeinsamkeiten und Unterschiede der gestalterischen Haltung und Herangehensweisen aus afrikanischer und europäischer Perspektive. Design Thinking made in Africa and in Europe.
Zudem sollte die Woche als Kick Off auch für potenzielle neue Studierende des NDI einen Überblick über die sich ändernde Rolle von Design unter den Bedingungen der Digitalisierung geben. Der Vortrag stellt die Ergebnisse vor und gibt Einblicke in die aufstrebende Designszene Nairobis.

Zu den Experten
Rolf Mehnert ist Experte für Trends und Business-Design. Nach seiner Ausbildung zum Schriftsetzer beging er das Studium des Kommunikationsdesigns und machte schließlich seinen Master in Business Design. Als Mitgründer der Fuenfwerken Design AG konnte er Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen sammeln. Sein Ziel ist es, mit Produkten, Services und Business-Designs nachhaltigen Erfolg für Unternehmen zu schaffen, die auch eine Bereicherung für den Mensch und die Gesellschaft darstellen.

Gunnar Krüger konzipiert seit 1996 digitale Produkte und Services. Derzeit arbeitet er als freier Berater und UX Experte im Auftrag von Unternehmen und Agenturen, zu denen u.a. auch Fuenfwerken zählt. Zudem arbeitet er als Gastdozent in Basel sowie in Berlin. Gemeinsam mit Berliner und Schweizer Kollegen entwickelte er den Studiengang "Interaction Design".

Eintritt
Gäste: 5 Euro
Für Mitglieder des IDZ ist der Eintritt frei. Da die Teilnehmerzahl limitiert ist, bitten wir um Anmeldung.

Zeit
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

Ort
Internationales Design Zentrum Berlin
Am Park 4
10785 Berlin
Karte

idz.de

ausverkauft

download

Donnerstag, 19.4.2018
18.30–21.00 Uhr
IDZ Event

IDZ Meetup
Zur neuen Datenschutz-Grundverordnung der EU

Am 19. April informiert Rechtsanwalt Raphael Gaßmann (merlekerpartner) im Rahmen des Meetups über Inhalt und Auswirkungen der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die mit dem 25. Mai 2018 in allen EU-Staaten unmittelbar rechtskräftig wird.

Zum Experten
Raphael Gaßmann berät Unternehmen und Selbständige in allen wirtschaftsrechtlichen Belangen, insbesondere bei der Gestaltung von Verträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen des Urheber- und Medienrechts sowie im Designrecht, Veranstaltungsrecht und allgemeinen Vertragsrecht. Er betreut Medienunternehmen, Agenturen, Veranstalter und Künstler, Rechteinhaber und Verwerter projektbegleitend, außergerichtlich und gerichtlich bei der Vertragsgestaltung und in sämtlichen Fragen der Rechteklärung und Rechtsverfolgung.

Eintritt
Gäste: 5 Euro
Für Mitglieder des IDZ ist der Eintritt frei. Da die Teilnehmerzahl limitiert ist, bitten wir um Anmeldung.

Zeit
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

Ort
Internationales Design Zentrum Berlin
Am Park 4
10785 Berlin
Karte

ausverkauft

download

Dienstag, 21.11.2017
18.30–20.30 Uhr
IDZ Event

Meetup | Silicon Valley vs. Berlin
Lessons Learned: ein Erfahrungs-Dialog

Beim nächsten Meetup werden Helmut Ness (Fuenfwerken Design AG), sein Kollege Olaf Kreitz und Mark Walti (Milliarium Consulting LLC) ihre Erfahrungen von ihren Aufenthalten im Silicon Valley vorstellen. Mark Walti lebt seit über 5 Jahren an der Westküste mitten im Silicon Valley. Olaf Kreitz lebte über 12 Jahre an der Ostküste, New York. Vor etwas mehr als einem Monat haben alle 3 zusammen 6 Tage gemeinsam im Silicon Valley verbracht. Vor dem Hintergrund ihrer Eindrücke laden sie Interessierte zum Austausch ein.

Eintritt
Gäste: 5 Euro
Für Mitglieder des IDZ ist der Eintritt frei. Da die Teilnehmeranzahl limitiert ist, bitten wir um Anmeldung.

Zeit:
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Ort
Internationales Design Zentrum Berlin
Am Park 4
10785 Berlin


Zu den Experten

Helmut Ness, IDZ Vorstand, Co-Founder von Fuenfwerken Design und Fuenfwerken X sowie dem CoCreation Space 5pace in Kreuzberg, war 4 Wochen im Silicon Valley u. a. in Stanford, an der d.school, bei IDEO und Google und traf Gründer und Investoren sowie die Geschäftsführung und Mitarbeiter von Firmen wie Tesla und ebay.

Mark Walti lebt seit 5 Jahren an der Westküste im Silicon Valley. Über seine Agentur Milliarium Consulting organisiert er Studienreisen ins Silicon Valley und unterstützt Entrepreneurs und Start-ups beim Eintritt in den amerikanischen Markt.

Olaf Kreitz gründete mehrere Software und Web Development Startups in Deutschland und den USA, darunter die Branding Agentur MBLM in New York, wo er Projekte für Klienten wie PayPal, UL und AllianceBernstein durchführte. Anfang des Jahres entschied er sich für Berlin statt dem Silicon Valley, wo er sich als Head of Technology bei Fuenfwerken Design u. a. auf digitale Innovationen fokussiert.

Donnerstag, 13.7.2017
19.00–21.00 Uhr
IDZ Event

Meetup
Design für Alle

Beim nächsten Meetup zum Thema Design für Alle wird Florian Adler in einem Impulsvortrag die Plattform leserlich.info vorstellen, die im Rahmen des Entwicklungsprojekts „Inklusives Kommunikationsdesign“ entstanden ist.

Zum Experten
Florian Adler ist geschäftsführender Gesellschafter der adlerschmidt kommunikationsdesign gmbh und Honorarprofessor für Informationsdesign an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. 2010 bis 2013 war er Mitglied im DIN Normungsausschuss Leserlichkeit von Schrift und leitete von 2015 bis 2017 das Entwicklungsprojekt »Inklusives Kommunikationsdesign« für den Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband DBSV. In diesem Rahmen entstand die Plattform leserlich.info, nach deren Kriterien auch das Verbandsmagazin und die Webseite dbsv.org neu gestaltet wurden.

Eintritt
Gäste: 5 Euro
Für Mitglieder des IDZ ist der Eintritt frei. Da die Teilnehmerzahl limitiert ist, bitten wir um Anmeldung.

Zeit
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19 Uhr

Ort
Internationales Design Zentrum Berlin
Am Park 4
10785 Berlin
Karte

ausverkauft

download

Donnerstag, 22.6.2017
19.00–21.00 Uhr
IDZ Event

Meetup
Crowd-Design

Beim Meetup haben IDZ Mitglieder und Gäste Gelegenheit, sich über aktuelle Themen der Design- und Kreativszene auszutauschen. Beim nächsten Meetup geht es um das Thema Crowd-Design. Der Designer und Autor Florian Alexander Schmidt, der auch schon beim letzten Designdiskurs seine Expertise zu Crowdsourcing in die Diskussion eingebracht hat, wird in einem kurzen Impulsvortrag die Ergebnisse seiner Forschung vorstellen.

Zum Experten
Dr. Florian Alexander Schmidt ist Designer, Wissenschaftler und Autor u. a. des Buches »Crowd-Design – From Tools for Empowerment to Platform Capitalism« und der Studie »Arbeitsmärkte in der Plattformökonomie – Zur Funktionsweise und den Herausforderungen von Crowdwork und Gigwork«

Eintritt
Gäste: 5 Euro
Für Mitglieder des IDZ ist der Eintritt frei. Da die Teilnehmerzahl limitiert ist, bitten wir um Anmeldung.

Zeit
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19 Uhr

Ort
Internationales Design Zentrum Berlin
Am Park 4
10785 Berlin
Karte



Kontakt


Jutta Brinkschulte
T +49 (0)30 61 62 321 24
F +49 (0)30 61 62 321 19
E jutta.brinkschulte@idz.de

Mitglied werden



Professionelles Netzwerk für Design-Expertise


IDZ Mitglieder

stellen sich vor


Anfang 2020 haben wir begonnen, in unserem monatlichen Newsletter ein IDZ-Mitglied des Monats vorzustellen.

Wir haben inzwischen vier dieser Beiträge auf der Website gesammelt, und hoffen, mit der Zeit einen interessanten Einblick in unsere Mitgliederstruktur zu geben.


Das IDZ



Design is a people-centered approach to create positive change.


50 Jahre IDZ

Design im Fokus


Anlässlich des 50. Jubiläums des IDZ haben Designstudierende der HTW Berlin Interviews mit Wegbegleitern des IDZ und führenden Persönlichkeiten aus Design und Gesellschaft geführt.

Dabei haben sie u.a. Designerinnen und Designer verschiedener Generationen nach der Rolle von Design und ihrer Vision für die Zukunft befragt.