Die Netzwerkprojekte »Berlin Poland« des IDZ vereinen die Potentiale der Kreativmetropole Berlin mit der dynamischen polnischen Wirtschaft, um an den Schnittstellen die professionelle Zusammenarbeit zu fördern. Durch die Projektaktivitäten vernetzt das IDZ seit 2011 Designunternehmen mit potentiellen Auftraggebern. Darüber hinaus ermöglicht das Projekt seit 2015 auch den Zugang zu qualifizierten Produktionspartnern und Dienstleistungen im Modebereich.

Die Projekte öffnen einen direkten Zugang zu komplementärem Wissen und Erfahrungen in den jeweiligen Ländern. So entsteht ein umfassendes Netzwerk, das beide Märkte einander annähert, konkrete wirtschaftliche Vorhaben unterstützt und die Bedeutung interdisziplinärer Designprozesse für eine innovationsorientierte Wirtschaft unterstreicht.

»Berlin Poland 2016-19« ist eine Fortsetzung der IDZ Projekte »Berlin Poland 2013-2014 / 2015« und »Berlin Wielkopolska 2011-2012«, in deren Verlauf bisher über 700 Unternehmen beider Länder miteinander vernetzt wurden.

Für weitere Informationen auf deutsch und polnisch besuchen Sie bitte die Projekt-Webseite sowie Facebook.


26.–27.10.2017
IDZ Event

B2B-Kontaktbörse in Berlin
Matchmaking für Berliner Modelabels und polnische Produktionsunternehmen

Bereits zum dritten Mal veranstaltet das IDZ im Rahmen des Netzwerkprojektes Berlin Poland 2016-2019 eine Kontaktbörse. Das Event bietet Berliner Modelabels, Zwischenmeistereien und polnischen Produzent*innen die Möglichkeit miteinander in Kontakt zu kommen und dient der grenzübergreifenden Vernetzung. Die zweitägige Veranstaltung umfasst ein Get-together mit Panel Talk über deutsch-polnische Kooperationsmodelle sowie eine ganztägige B2B Kontaktbörse am Folgetag.

Mehr zum Programm und Anmeldung unter:
berlinpoland.eu



Interview | Modeproduktion
Neue Perspektiven und Kooperationsmodelle


Nachhaltigkeit, Circular Fashion, Digitalisierung und Mass Customization – die Modeindustrie verändert sich rasant. Designer streben nach neuen Produktionsmethoden und Kooperationen, die Kommunikations- und Absatzwege verkürzen, um auf die Forderungen des Marktes zu reagieren und mehr Transparenz zu erreichen. Marte Hentschel, Gründerin und Geschäftsführerin des Modenetzwerks Sourcebook sprach mit Marita Jablonski (Good Garment Collective), Victor Koshevsky (Poge Industries), Julia Leifert (Philomena Zanetti) und Grzegorz Słupianek (Art Dress) über ihre Erfahrungen und die Zukunft von Modedesign und -produktion. weiterlesen



Downloads


Dokumentation der Netzwerkprojekte 2011 bis 2014: deutsch | polnisch
Mode-Produktionsprozess | Interaktiver Guide & Musterdokumente: deutsch | englisch


Konferenz Brand Innovation in Warschau



Building an authentic brand to create people experiences

Helmut Ness, Fuenfwerken


Let your customer become your co-creator

Manuel Großmann, Fuxblau


Gripping culture by FSB: Integrated thinking and practice defines identity

Kai Gehrmann, attoma

From Product to digitalized Product-Service-Systems

Lukas Golyszny, SI Labs


Experiencing the brand space

Henrik Rieß, UID


Expectation meets experience: Brand building in the fields of sports and music.

Hannes Füting, FormFueting


Realtime Brand Behavior?

Fax Quintus, e27


German-Polish Cooperation – the Cosmopolitan Tower Showroom in Warsaw

Gunnar Behrens, Archimedes

Fit brands

Fabian Baumann, Formfjord & Artur Sleziak, Chors


Vergangene Veranstaltungen


23.–24.3.2017
IDZ Event

B2B Kontaktbörse mit Besuch der Produktionsstätten in Stettin
BerlinPoland

Zur B2B Kontaktbörse im Rahmen des Projekts BerlinPoland werden kleinere- und mittlere Berliner Modelabels und polnische Bekleidungshersteller am 23. und 24. März in die polnische Stadt Stettin eingeladen.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, ein Produktionsnetzwerk zwischen Polen und Berlin zu entwickeln und auszubauen. Das Netzwerk soll die Berliner Modebranche dabei unterstützen, neue und fehlende Produktionsmöglichkeiten zu erschließen und damit die Produktionskapazitäten zu steigern.
Neben Networking-Veranstaltungen werden u.a. Besuche der Produktionsstätten angeboten.

Noch bis zum 08. März können sich Interessierte unter B2B Kontakbörse anmelden.

24.–25.11.2016
IDZ Event

Konferenz Brand Innovation in Warschau
Berlin Poland

Am 24. und 25. November organisiert das Internationale Design Zentrum (IDZ Berlin) gemeinsam mit seinem polnischen Partner Puls Biznesu im Rahmen des Projektes Berlin Poland eine Konferenz in Warschau zum Thema »Brand Innovation. Wie baue ich eine erfolgreiche Marke für den ausländischen Markt auf?«

Die Veranstaltung soll das Design als ein strategisches Element im Unternehmen aufzeigen und dessen Rolle im Markenaufbau, User Centered Design, sowie Produktstrategie präsentieren. Gleichzeitig möchten wir die Aspekte der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit an Beispielen aus dem Berlin Poland Projekt vorstellen. Die Konferenz wird aus einem Vortragstag und einem Workshopstag bestehen.

Das detaillierte Konferenzprogramm zum Nachsehen auf der Konferenzwebseite (Polnisch). Weitere Informationen auf der Projektseite (deutsch/polnisch).

Konferenzsprache: englisch (Simultanübersetzung ins polnische)

3.–4.11.2016
IDZ Event

B2B Kontaktbörse
Für Berliner Modedesigner und polnische Bekleidungshersteller

Am 3. und 4. November findet die B2B Kontaktbörse für kleinere- und mittlere Berliner Modelabels und polnische Bekleidungshersteller statt.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, ein Produktionsnetzwerk zwischen Polen und Berlin zu entwickeln. Das Netzwerk soll die Berliner Modebranche dabei unterstützen, neue und fehlende Produktionsmöglichkeiten zu erschließen und damit Produktionskapazitäten zu steigern.

Polen verfügt über eine gut erhaltene industrielle Produktionsstätte mit hoher Herstellungsqualität, gepaart mit handwerklichen Fertigkeiten, die dieser Diversität in Deutschland meist nicht mehr vorhanden ist. Damit stellt das Nachbarland einen attraktiven, regionalen Produktionsstandort für Berliner Modeunternehmen dar, der auf die für die Berliner Modewirtschaft charakteristischen, unterschiedlichen Anforderungen und Auftragsvolumina flexibel reagieren kann.


Projektwebseite


Kontakt


Lena Sudmann
Projektmanagement
T +49 (0)30 61 62 321-18
lena.sudmann@idz.de


Das Projekt „Berlin Poland 2016-19 | Cooperation Network Design & Fashion“ wird aus dem Förderprogramm für Internationalisierung - Netzwerk Richtlinie mit Berliner Landesmitteln gefördert und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) durch die Europäische Union kofinanziert.


Mitglied werden



Das IDZ


Adresse



IDZ e.V.
Am Park 4
10785 Berlin