Umweltverträglichkeit und gutes Design stellen längst keinen Widerspruch mehr dar. Dies will der Bundespreis Ecodesign, der seit 2012 jährlich vom Bundesumweltministerium (BMUV) und dem Umweltbundesamt (UBA) in Kooperation mit dem IDZ vergeben wird, durch die öffentliche Präsentation herausragender Beispiele verdeutlichen. Es geht darum, sowohl in Entwicklung und Produktion als auch im Konsumverhalten Veränderungen zu bewirken, die zu einer Entlastung der Umwelt beitragen. Daher sind neben Produkten auch innovative Dienstleistungen oder intelligente Konzepte und Systemlösungen gefragt.

Ecodesign ist eines der Schwerpunkt-Themen am IDZ. Wie sich Produkte auf die Umwelt und unsere Alltagskultur auswirken, wird maßgeblich durch das Design bestimmt. Dabei sind Kriterien wie Langlebigkeit und Reparaturfähigkeit, Energieverbrauch, ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen sowie das Nutzerverhalten entscheidend.

Hier können Sie unseren Bundespreis Ecodesign Newsletter abonnieren.







Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 27.6.2024
16.00 Uhr
IDZ Event

Von der Natur lernen
In Kooperation mit der Tegel Projekt GmbH laden wir zu einem IDZ Member Circle auf dem Areal des ehemaligen Flughafens Berlin-Tegel ein. Wir freuen uns auf ein spannendes Networking-Event mit unseren Mitgliedern, ehemaligen Bundespreis-Gewinnern sowie Fachbeiräten und Jurymitgliedern des Bundespreises Ecodesign.


Unser exklusives Mitgliederevent verspricht spannende Einblicke und inspirierende Begegnungen. Am 27. Juni um 16 Uhr laden wir herzlich zum IDZ Member Circle auf dem Areal des ehemaligen Flughafens Tegel ein.

Dort sind wir zu Gast im Infocenter Berlin TXL, der Innovations- und Netzwerkplattform für nachhaltige Stadtentwicklung und urbane Technologien. Marija Marchuk und Stephanie Ambrosius-Groß werden von den Plänen für die Nachnutzung des Geländes berichten: Wie wird der frühere Airport zur Urban Tech Republic? Was zeichnet das Schumacher Quartier als zukunftsweisendes ökologisches und soziales Modellprojekt Berlins aus?

Im Anschluss daran stellen Robin Hoske und Felix Rasehorn, Gründer des WINT DESIGN LAB mit Sitz auf dem früheren Flughafengelände und Gewinner des Bundespreises Ecodesign 2023, ihr Projekt „GOLD – Textilien aus Kollagen“ vor. Bei der anschließenden Fragerunde und dem gemeinsamen Get-together bietet sich Gelegenheit zum Austausch und Kennenlernen.

Wann?
27. Juni 2024 um 16:00 Uhr (Einlass ab 15:30 Uhr)

Wo?
Tegel Projekt GmbH - Infocenter Berlin TXL
Urban Tech Republic, Gebäude V
Flughafen Tegel 1, 13405 Berlin

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet in deutscher Sprache statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um verbindliche Anmeldung über den in der Einladung erhaltenen Link. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter: members@idz.de

In Kooperation mit:



Vergangene Veranstaltungen

22.1.–15.4.2024
IDZ Event

Bundespreis Ecodesign | Ausschreibung 2024
Vom 22. Januar bis zum 15. April können sich europaweit Unternehmen, Gestalter:innen und Studierende um den Bundespreis Ecodesign 2024 bewerben.

Gesucht werden einfallsreiche Ideen und Projekte, die herausragend gestaltet und zukunftsweisend sind. Dies schließt neben marktreifen Produkten und Dienstleistungen auch konzeptionelle und studentische Arbeiten mit ein. Designinnovationen sind genauso gefragt wie technische und soziale Innovationen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Alle Infos zum Wettbewerb unter: bundespreis-ecodesign.de





Kontakt


Büro Bundespreis Ecodesign
T +49 (0)30 61 62 321-21
E info@bundespreis-ecodesign.de




IDZ Mitglieder

stellen sich vor


Anfang 2020 haben wir begonnen, in unserem monatlichen Newsletter ein IDZ-Mitglied des Monats vorzustellen.

Wir haben inzwischen vier dieser Beiträge auf der Website gesammelt, und hoffen, mit der Zeit einen interessanten Einblick in unsere Mitgliederstruktur zu geben.


Mitglied werden!



Das professionelle Netzwerk für Design-Exzellenz


Das IDZ



Design is an innovation driver for a future worth living.


50 Jahre IDZ